Veranstaltungen

Mittwoch, 24. Oktober, 17.00 h:

Kennenlernentreffen mit dem AKUnifair: Ihr habt die Möglichkeit nächste Woche bei einer Tasse Kaffee oder Tee uns (unverbindlich 😉 kennenzulernen:  Da erfahrt ihr, was wir genau machen, wie es mit unserem Verkauf abläuft, welche Aktionen wir haben etc. Damit wir uns leichter finden holen wir euch bei der Kugel auf dem Forum ab! Wir bitten euch uns mit einer kurzen Mail Bescheid zu geben, ob ihr Lust habt bei uns mitzumachen und/oder ob ihr am 24.10. Zeit habt!

 

Montag, 29. Oktober, 18.00 h:

Mitgliederversammlung des AKUnifair: Hoffentlich hattet ihr alle einen guten Start in das neue Wintersemester! Damit wir auch gleich schwungvoll in die AK Aktivitäten einsteigen, berufen wie hiermit am Montag den 29.10. um 18.00 Uhr unsere nächste Mitgliederversammlung ein. Sie wird wieder im pantha rhei stattfinden. Wir freuen uns wie immer über zahlreiches Kommen!

 

Dienstag, 6. November, 20.15 h:

„Was kauf ich ein?“: Infos, Tipps und ein leckeres Abendessen mit Christoph Hauser in der KHG (ab 19.15 h Gottesdienst in der KHG)

 

Freitag, 23. November, 12.00 h:

Kulinarische STATTPLAN-Führung: Die KHG lädt ein zu einer etwas „anderen“ Stadtführung! Wir werden verschieden Cafés und Geschäfte aus unserem STATTPLAN besuchen und viele Leckereien verkosten! Eine Anmeldung ist möglich im Sekretariat der KHG

 

Verkaufsstand vom AK UniFair im Wintersemester 2018/2019

An diesen Terminen könnt ihr fair gehandelte Produkte vom Eine-Welt-Laden an der Uni kaufen
vor der PT-Cafetaria von 12:00 bis 14:00 Uhr:

Do, 8.11.2018
Di, 20.11.2018
Di, 18.12.2018
Do, 10.01.2019
Di, 22.01.2019
Do, 7.02.2019

 

Adventsmarkt an der OTH von 3. bis 6. Dezember 2018 von 11:00 bis 19:00 Uhr

Schaut doch auch am Stand vom AK UniFair vorbei!

Ihr wollt eine Schicht übernehmen? Dann meldet euch bei ak-unifair@gmx.de .

adventsmarkt2017

 

Die Kräuterfrau (Dachau / Sulzemoos, Februar 2018, SZ, Jacqueline Lang)

Viele vielseitig verwendbare Pflanzen wachsen vor jeder Haustüre und in jedem Garten – regionaler geht es nicht. Eine, die sich damit sehr gut auskennt, ist Monika Engelmann. Hier schreibt Jacqeuline Lang in der SZ mehr über sie.